Suche:   
Abonnieren Sie unseren Newsletter   
 
Link verschicken   Drucken
 

Freiwillige Feuerwehr Brand (Verein)

Benedikt Drehobel

Kemnather Str. 17
95682 Brand

www.feuerwehr-brand.com


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

125-Jahre Feuerwehr Brand - Ein Dorf hält zusammen!

(19.07.2012)

Anbei einige Bilder vom 125-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Brand. Danke an die Fotografen Carsten Finze, Juliane Drehobel und Albert Kuhbandner.

[Bilder Feuerwehrjubiläum]

Jahreshauptversammlung der FFW

(28.02.2011)

Das Bild zeigt die Brander Vorstandschaft:

 

Christian Brunner, 3. Kommandant Michael Pöllmann, Kommandant Christian Besold, Werner Brunner, Wolfang Scherm, Vorstand Hans Schindler,  Benedikt Drehobel, Bernhard Söllner, Andrea Gutt, zweiter Bürgermeister Christian Drehobel, Tobias König, 2. Kommandant Bernhard Schindler, Maria Schindler, Jochen Erhardt, Albert Kuhbandner, zweiten Vorstand Helmut Graf, Kreisbrandmeister Peter Prechtl und Ehrenmitglied Georg Popp.

 

 

 

Brand. Hans Schindler bleibt weiter Vorstand der Brander Feuerwehr und führt den Verein damit ins 125-jährige Jubiläumsjahr. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder für die nächsten drei Jahre. Helmut Graf bleibt auch künftig sein Stellvertreter.

 

In einem kurzweiligen Bericht ging Vorsitzender Hans Schindler auf die Ereignisse und Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein und dankte für die Unterstützung in seiner nunmehr neun Jährigen Amtszeit als Vorsitzender.

 

Das alljährliche Starkbierfest mit dem „Derbleck’n“ fand erstmals mit musikalischer Begleitung statt und war sehr gut besucht, ebenso das Maibaumaufstellen. Besucht hat man auch den Florianstag, den dieses mal die Furhmannsreuther Wehr ausgerichtet hat. Einige male war der Verein auf Veranstaltungen und Jubiläen anderer Feuerwehren zu Gast. Gut angenommen wurde der Kameradschaftsabend im Dezember. Außerdem veranstaltet die Feuerwehr den traditionellen Faschingstanz. Hans Schindler appellierte an seine Mitglieder auch künftig die Feste der anderen Wehren und die kirchlichen Feiern mit einer starken Abordnung zu besuchen, um den Verein gebührend nach außen zu vertreten.

 

Kassier Werner Brunner berichtete von einer soliden Kassenlage, Kassenprüfer Thomas Glowka bestätigte eine einwandfrei Kassenführung.

 

Zweiter Bürgermeister Christian Drehobel überbrachte die Grüße der Gemeinde und von Bürgermeister Ludwig König. Er dankte den Feuerwehlern für ihren vorbildlichen Einsatz und freute sich, dass die Brander Feuerwehr auch viele Feuerwehrfrauen hat.

 

Kreisbrandmeister Peter Prechtl überbrachte die Grüße des Landkreises und gab einen kurzen Überblick über die Einsatzsituation im Landkreis. Vor allem die Einsätze, die dem Schneefall geschuldet waren, haben die Statistik erhöht.

 

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis. Vorsitzender wurde Hans Schindler. Als Stellvertreter wurde Helmut Graf bestätigt. Schriftführerin ist Andrea Gutt, die von Christian Brunner vertreten wird. Werner Brunner bleibt weiter der Kassier, sein Stellvertreter ist Jochen Erhardt. Als Beisitzer wurden Bernhard Söllner, Benedikt Drehobel und Maria Schindler gewählt. Die Kasse wird künftig von Helmut Prechtl und Thomas Glowka geprüft. Der Vorstandschaft gehören außerdem die Kommandanten und Gruppenführer an.

  

125-Jahre Feuerwehr Brand – Jubiläum im nächsten Jahr

 

Brand. Es wird sicherlich eines der größten Feste der Region. Vom 06. bis 08. Juli im kommenden Jahr sollten sich die Leute aus Brand und Umgebung nichts vornehmen. Denn dann steht das 125-jährige Feuerwehrjubiläum der Brander Feuerwehr an. Die Vorbereitungen laufen bereits. Vorsitzender Hans Schindler gab einen kurzen Überblick über das Jubiläum. Für den Samstag Abend hat man bereits die Münchner Zwietracht verpflichtet, der Vertrag mit der Brauerei ist auch bereits geschlossen. Eine Band für den Freitag hat man schon in Aussicht. Auch bei Facebook wird bereits kräftig für das Jubelfest der Brander Wehr geworben.

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Jahreshauptversammlung der FFW
Foto: Jahreshauptversammlung der FFW

Ehrungen bei der FFW Brand

(28.02.2011)

Das Bild zeigt die Geehrten der Brander Feuerwehr. Seit 60 Jahren ist bereits der „Steffel Schorsch“, Georg Popp (Mitte) Mitglied der Brander Wehr. Karl Söllner (links daneben) ist bereits seit 50 Jahren dabei. Das Bild zeigt außerdem von links: Vorstand Hans Schindler,  die Geehrten für 25-Jahre Mitgliedschaft: Gerald Lindner, Wolfgang Scherm, Helmut Prechtl, Klaus Brunner mit Kreisbrandrat Peter Prechtl, Kommandant Christian Besold und zweiter Bürgermeister Christian Drehobel (vorne rechts).

 

 

Brand. (dol) Als „Steffel Schorsch“ ist er weit über die Grenzen von Brand bekannt und in der Brander Feuerwehr vor allem das Gesicht des Maibaumaufstellens. Georg Popp ist bereits Ehrenmitglied der Brander Wehr. Nun wurde er für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Bis 1992 war er im aktiven Dienst, im Vereinsleben arbeitet er bis heute mit und lässt es sich nicht nehmen, die Regie beim Maibaumaufstellen zu übernehmen und den Baum zu stiften.  

 

Ebenfalls seit 60 Jahren dabei ist Josef Melzner. 40 Jahre davon als aktives Mitglied.

 

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Karl Söllner geehrt. Bis 1985 absolvierte er alle Leistungsabzeichen und war von 1981 bis 1984 Vorsitzender der Brander Floriansjünger. Hans Besold, der bis 1990 aktiv war, ist ebenfalls seit 50 Jahren Mitglied.

 

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerald Lindner, Wolfgang Scherm, Helmut Prechtl, Klaus Brunner, Stefan Praller, Stefan Daubner, Tobias Reiß und Bernhard Schinner geehrt.

 

Foto zur Meldung: Ehrungen bei der FFW Brand
Foto: Ehrungen bei der FFW Brand

Feuerwehr Brand absolviert Leistungsprüfung

(25.05.2010)

Von links nach rechts: Kommandant Christian Besold, Christof König, Christof Schindler, Stefan Brunner, Christian Doleschal, Benedikt Drehobel, Christian Brunner, Johannes Praller mit den Schiedsrichtern Kreisbrandmeister Alois Schindler, Otto Braunreuther und Peter Prechtl gemeinsam mit Bürgermeister Ludwig König.

 

Das fleißige Üben hat sich offensichtlich gelohnt. Mit nur 12 kleinen Fehlerpunkten und in einer hervorragenden Zeit haben Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Brand die Leistungsprüfung bestanden. Unter den Augen der Schiedsrichter Kreisbrandmeister Peter Prechtl, Otto Braunreuther und Alois Schindler haben die acht Feuerwehrkameraden die Leistungsprüfung am Gelände der Kläranlage erfolgreich absolviert. Neben Gerätekunde, den Knoten und Stichen sowie dem Erkennen verschiedener Gefahrensymbole mussten die Teilnehmer einen simulierten Brand mit drei C-Rohren bekämpfen. Anschließend mussten die Feuerwehrler noch Saugleitung kuppeln. Auch die Trockensaugprobe verlief erfolgreich.  Die drei Schiedsrichter konnten am Ende nur wenig kleine Fehler feststellten und den Floriansjüngern ihre Abzeichen übergeben. Das Abzeichen der Stufe vier (Gold auf Rot) erhielt Benedikt Drehobel, die Stufe drei (Gold) erhielten Christian Besold, Christof König, Christof Schindler, Christian Doleschal, Stefan Brunner und Johannes Praller und die Stufe zwei (Silber) absolvierte Christian Brunner. Kommandant Christian Besold dankte den Prüfern und freute sich, dass alles so reibungslos funktioniert hat. Auch Bürgermeister Ludwig König zollte den Feuerwehrkameraden seinen Respekt und ist sich sicher, dass sich der Ausbildungsgrad der Brander Feuerwehr auf einem hervorragenden Niveau befindet.

[Download]

Foto zur Meldung: Feuerwehr Brand absolviert Leistungsprüfung
Foto: Feuerwehr Brand absolviert Leistungsprüfung